Kurs Schweißarbeit

Die sogenannte Nachsuche ist ein ethisches Gebot waidgerechter Jagd. Das Fach „Schweiß“ ist Bestandteil zahlreicher Jagdhundeprüfungen. Wir wollen uns in diesem Kurs mit der Thematik befassen und dazu beitragen, dass es kein Angstfach werden muss. Dieser Kurs ist auch für Hundeführer gedacht, die sich praxisnah für den Jagdgebrauch auf der Wundfährte vorbereiten möchten.

Inhalte:
• Prüfungsordnungen VGP, Verbandsschweißprüfung, Verbandsfährtenschuhprüfung, BPO "Schweiß" S.-H., Nds. und M.-V.
• Voraussetzungen an Hund und Halter
• Trainingsmethoden
• Fährtenschuharbeit
• Ausrüstungsgegenstände
• Anschuss erkennen und beurteilen
• praktische Fährtenarbeit
• Verleitfährten
• kurze Einführung in Bringseln und Totverbeller (Zusatzfächer)

Die Zusatzfächer (Bringseln, Totverbellen) können in Einzelstunden extra gebucht werden. Dazu sprechen Sie uns gerne an.

Teilnehmer: mindestens 2, maximal 4 Gespanne

Termine: 8 Termine, sonntags 10-13 Uhr (außer Pfingsten) und abweichend Samstag 20.06.2020

Preis: 675 €, Schweiß und Schweißlegen ist im Preis inbegriffen.


Ort: Reviere im Raum Lauenburg/Elbe, Hamburg-Ost (Dreiländereck Schleswig-Holstein-Niedersachsen-Mecklenburg-Vorpommern). Der genaue Ort wird immer vorher bekannt gegeben, da wir für die Fährtenarbeit in wechselnde Reviere fahren. Die Fährten werden von uns gelegt.

Voraussetzung: anerkannte Jagdhunderasse (JGHV), Mindestalter: 12 Monate, Hunde mit gültigem Impf- und Versicherungsschutz, Hundeführer: gültiger Jagdschein

Aktuelle Termine und Kurse

Keine Termine gefunden